Forum Neue Musik Luzern

æquatuor

Das einzigartige Ensemble in der einzigartigen Besetzung! Seit der Gründung des Ensembles im Jahr 1991 begeistern die 4 Musikerinnen das Publikum mit originellen Programmkonzepten, zahlreichen Uraufführungen und musiktheatralischen Produktionen («Schattenrisse» am Lucerne Festival 2005, «lost circles» am Lucerne Festival 2012). 2004 erhielt æquatuor das erste Werkjahr für Interpretation der Stadt Zürich. Tourneen führten æquatuor nach Australien, Neuseeland, Kanada, die U.S.A. sowie zahlreiche europäische Staaten. æquatuor spielt diese Saison seine Abschiedstournee. Wer dieses besondere Ensemble nochmals live erleben möchte, erhält also im Rahmen von FNML nochmals die Gelegenheit.

Daniel Fueter (*1949): «oultremer» – kleine Kantate auf Texte von Blaise Cendrars für Mezzosopran, Oboe (Englischhorn), Violoncello und Klavier, gewidmet dem Ensemble æquatuor (2014/15).

Matthias Arter (*1964): «Am Rhein» – Dramatische Szene für Mezzosopran, Oboe (auch Lupophon, Toy Piano), Violoncello und Klavier (auch Toy Piano) auf ein Originallibretto von Jolanda Fäh (2016/17).

Ensemble æquatuor: Anne-May Krüger (Mezzosopran) Matthias Arter (Oboe, Englischhorn, Lupophon), Tobias Moster (Violoncello), Ingrid Karlen (Klavier)

Eine Veranstaltung von Forum Neue Musik Luzern
Mehr Infos: www.forumneuemusikluzern.ch

Datum

Di 28.11 | 20:00 Uhr

Preis

CHF 25.00 / 15.00 (Studierende) FNML-Mitglieder bezahlen einen reduzierten Eintritt von CHF 10.00

Vorverkaufsinfo

Vorverkauf:
Bundesplatz 14
6003 Luzern

Tel.: 041 210 33 50

Öffnungszeiten:
Mo-Sa, 17-19 Uhr
Sowie 1h vor Vorstellung